Permalink

0

Japans größter Star: Der Hokkaido

http://trennkost-rezepte.net/japans-groesster-star-der-hokkaido/trennkost-rezepte-6


Zum Trennkost-Abendessen schmeckt er immer wieder gut: Hokkaido, der kleine große Japan-Kürbis.

Kürbisse wachsen in einer Vielzahl von Sorten und Formen. Kultiviert werden fünf Arten:

Cucurbita argyrosperma,
Cucurbita fieifolia (Feigenblatt-Kürbis),
Cucurbita mochata (Moschus-Kürbis),
Cucurbita pepo (Garten-Kürbis),
Cucurbita maxima (Riesen-Kürbis). Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Permalink

0

Das ist doch keinen Pfifferling wert – oder doch?

Das ist doch keinen Pfifferling wert – oder doch?


Wer kennt diese Redewendung nicht? ‘Das ist keinen Pfifferling wert!’ ‘So ein falscher Pfifferling!’ Doch woher kommen sie und stimmen sie überhaupt?

Pfifferlinge die ersten Wildpilze der Saison

Der Pfifferling ist der erste Wildpilz der Saison. Er sprießt – je nach Witterung – in den frühen Sommermonaten und bis Ende November kann er geerntet werden. Den Pfifferling zeichnet ein würziger, pfeffriger Geschmack und ein festes Fleisch aus. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Permalink

0

Trennkost-Melone – Rezepte für heiße Sommertage

Trennkost-Melone – Rezepte für heiße Sommertage

Was gibt es schöneres als an einem heißen Sommertag saftige, süße, geeiste Melone zu genießen? Oder eine Honigmelone mit luftgetrocknetem Parmaschinken zu essen?
Aber woher stammt das Wort „Melone“. Ursprünglich wird Melone vom griechischen Apfel abgeleitet. Melonen sind Kürbisgewächse und werden unterschieden in Wassermelonen und Zuckermelonen.
Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Permalink

1

Trennkostsaisonal, jetzt Spargel-Rezepte


Heute widmen wir uns in der Sparte Trennkost-Rezepte der Saison dem Spargel. Der Spargel ist eine schon lange im Europäischen beheimatete Kulturpflanze, die ihre Ursprünge in China und/oder im milden Vorderasien. Der Name Asparagus klingt zwar lateinisch, rührt aber aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „junger Trieb“.
Der Artennamenszusatz „officinalis“ deutet darauf hin, dass dem Spargel gewisse medizinische Eigenschaften zugeordnet werden. Er gilt unter anderem als reinigend (harntreibend) und wurde zur Heilung der Gelbsucht angewendet oder „verabreicht“.
Bei gewissen Grunderkrankungen sollte aber der Verzehr von Spargel auf ein Minimum reduziert werden (z.B. Rheuma, Gicht).
Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)